Transparente PNGs im Internet Explorer 6

Leider müssen Webdesigner immernoch mit dem Internet Explorer 6 kämpfen, da viele (unerfahrende oder durch Firmen bevormundete) Internetuser noch auf diesen Browser setzen. Problematisch sind insbesondere transparente Grafiken. Seit längerem sind Varianten bekannt, die das Problem angehen – wirklich gut sind diese aber nicht. Jetzt gibt es etwas neues!

Das Problem beim Webdesign ist, dass man ab und zu transparente und viel lieber noch halbtransparente Grafiken nutzen möchte. Für transparente Grafiken bleibt neben PNG nur GIF – und das ist auf 256 Farben pro Bild beschränkt. Das mag für manch Icon oder Button noch reichen – oft sieht es aber nicht gut aus. PNG unterstützen 24 Bit Farben – die Qualität ist also wesentlich besser. Und der entscheidende Vorteil für modernes Webdesign ist, dass PNG auch halbtransparente Bereiche unterstützt. Das bedeutet, dass man teilweise durchschauen kann, aber zum anderen Teil auch die Farbfüllung noch sieht.

Alle bisherigen Lösungen, den IE6 zum Anzeigen von halbtransparenten PNGs zu überreden basierten auf dessen AlphaImageLoader. Das führt allerdings zu massiven Performanceeinbrüchen. Außerdem gibt es verschiedene Nachteile beim Positionieren, Wiederholen (CSS-Eigenschaft background-repeat) usw.

Die neue Variante findet ihr bei Drew Diller (gefunden via Links of Interest von CSS Tricks).
Sie arbeitet statt mit dem AlphaImageLoader mit der VML von Microsoft (was die alles in ihren Browser reinschrauben – Wahnsinn. Da muss man sich nicht wundern, wenn der langsamer ist als die Konkurrenz).

Also das klingt sehr vielversprechend und löst eventuell endlich die Probleme im IE6 mit halbtransparenten PNGs.
Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber wer bisher mit einem der alten „Hacks“ gearbeitet hat, sollte sich diese Variante mal ansehen.

PS: Falls jetzt jemand zum Kommentar ansetzen möchte, dass der IE6 ja heute eh kaum noch benutzt wird, dem möchte ich noch die Statistik entgegenhalten.

Jan hat 152 Beiträge geschrieben

9 Kommentare zu “Transparente PNGs im Internet Explorer 6

  1. Jan sagt:

    Bist Du sicher, dass Du Dich da nicht falsch erinnerst? Ich kenne nur die Variante mit dem AlphaImageLoader und das geht natürlich auch nur mit JS.

  2. Patrick sagt:

    Ich müsste nachsehen… der Workaround von Twinhelix liess einen ne htc Datei per CSS einbinden. Wahrscheinlich hast du recht und damit das klappt muss auch JS aktiviert sein ^^

  3. bannerweb sagt:

    Funktioniert an und für sich super!
    Leider zerschiesst mir dieser Workaround andere Teile des IE6 CSS :-/ Aus diesem Grund kriegen IE6 User halt weiterhin eine .gif-Variante in einer schlechteren Qualität zu sehen…

Eine Antwort schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert mit *

You may use these HTML tags and attributes: <a href=""> <blockquote cite=""> <pre lang=""> <b> <strong> <i> <em>